Großes zeitgenössisches Haus von Gonzalo Mardones Viviani

Diese wunderschöne Residenz in Comuna de Lo Barnechea, Santiago, Chile, wurde von Gonzalo Mardones Viviani in Zusammenarbeit mit Cristian Delporte, Monica Perez und Karen Oetien entworfen. Das Haus liegt auf einem 2842 m² großen Grundstück und umfasst 841 m². Der Bau wurde 2011 fertiggestellt. Die Residenz liegt aus zwei Gründen senkrecht zur Straße: erstens, um von dem natürlichen Licht zu profitieren, und zweitens, weil die Eigentümer einen großen Garten wollten und dafür Platz brauchten. Dadurch konnten sie auch eine Außenküche und einen Grillplatz schaffen.

Die Architekten, die bei diesem Projekt arbeiteten, folgten ihrem üblichen Muster und wählten einen einzigartigen Baumaterial, in diesem Fall Stahlbeton und nur ein Finish, das sich in diesem Fall natürlich mit der Umgebung mischt. Die Möbel respektieren auch ein einheitliches Muster. Alle Holzarbeiten, alle Fenster und alle Böden sind aus Zedernholz und schaffen so eine Kontinuität im ganzen Haus.

MehrINSPIRATION
  • Erstaunliches zeitgenössisches Haus auf Cedar Hill durch Cunningham Architekten
  • Die ungewöhnliche Cedar Residenz
  • Zeitgenössisches BC Haus in Monterrey

Auch als ein Symbol der Einheitlichkeit und Kontinuität sind die Innenräume ganz weiß und schaffen so ein helles Dekor und den falschen Eindruck eines größeren Raumes. Das Haus umfasst auch eine Zedernholzterrasse, ein Bereich perfekt für Entspannung und Interaktivität. Insgesamt ist es ein schönes Stück Architektur, mit einem einfachen und modernen Design und einer passenden Innenausstattung. Es wäre ein sehr schönes Zuhause. {Gefunden auf Archdaily und Bilder von Nicolás Saieh}

Autor: Simon Jenkins, E-Mail

Lassen Sie Ihren Kommentar