Babyzimmer-Ideen für einen schönen Anfang im Leben

Das Haus für ein neues Baby vorzubereiten erfordert Zeit, Planung aber auch einen kreativen Verstand. Ein neugeborenes Baby interessiert sich nicht wirklich für Stil oder irgendetwas anderes wirklich, also sind alle jene niedlichen und hoch entwickelten Babyraumideen, die Sie als Inspiration verwenden möchten, wirklich für jeden außer dem Baby. Das bedeutet nicht, dass Sie das Aussehen komplett ignorieren sollten. Es ist wichtig, die Balance zwischen Ästhetik und Funktionalität zu finden.

Einige Dinge, wie der Wickeltisch, sind ein Muss für ein Kinderzimmer. Andere sind nur Accessoires, die das Zimmer schön machen und ihm Charakter verleihen. Ob es ein Baby oder ein Babyzimmer ist, die wichtigen Elemente sind fast immer dieselben. Ein Kindergarten benötigt eine Krippe, viel funktionelle Lagerung und eine beruhigende Farbpalette.

Bei der Auswahl der Farben für das Kinderzimmer empfehlen wir Pastellfarben. Sie sind beruhigend und am besten geeignet für die ersten Monate des Babys, eine Zeit der Unterkunft und des Lernens über die Welt und die Umgebung. Sie können die Farben nach Geschlecht wählen, so kann zum Beispiel das Zimmer eines Babys mit rosa- und lavendelfarben dekoriert werden und das Zimmer eines Jungen kann blaue Töne aufweisen. Einige Farben sind neutraler und auch etwas unerwarteter. Grün, Gelb und sogar Korallen, Grau oder Türkis können in diese Kategorie passen.

Wenn Sie eine Pastellfarbe wählen, stellen Sie sicher, dass sie nicht zu fett, aber auch nicht zu blass ist. Sie wollen, dass es genau richtig ist, so dass es für das Auge angenehm aussieht, aber es sticht auch hervor und bindet den Rest des Dekors harmonisch zusammen. Sie können mit verschiedenen Farbtönen der gleichen Farbe für einen dynamischen Effekt spielen.

Nehmen wir an, Sie haben alle Möbel und Accessoires, die für das Kinderzimmer benötigt werden. Jetzt müssen Sie herausfinden, wie Sie alles in den Raum bringen. Unser wichtigster Vorschlag ist es, Unordnung zu vermeiden. Sie wollen auf keinen Fall über einen Tisch, einen Stuhl oder Spielzeug auf dem Boden stolpern, wenn Sie das Baby tragen oder wenn Sie es eilig haben.

Wenn alle großen und wichtigen Elemente vorhanden sind, können Sie beginnen, alle fehlenden Details hinzuzufügen. Jetzt ist es an der Zeit, kreativ zu sein und sich auf das Thema zu konzentrieren, das Sie für das Zimmer ausgewählt haben, wenn Sie eines gewählt haben. Sie können alle Arten von Details wie einige schöne Fenster Behandlungen, ein Baldachin für die Krippe, einige gerahmte Bilder oder Kunstwerke an den Wänden und natürlich einige angemessene Beleuchtung hinzufügen. Ein Vorschlag, dem wir oft begegnen, ist die Installation von Vorhängen oder Jalousien, so dass Sie die Nacht während des Tages nachahmen können, um ein komfortableres Schlaferlebnis zu erzielen.

MehrINSPIRATION
  • 20 schöne Baby Boy Kinderzimmer Zimmer Design-Ideen voller Komfort und Spaß
  • Erreiche eine schöne Baby-Gärtnerei
  • 18 Schöne Babys Zimmer Ideen von Kidsfactory

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Babyzimmer Dekor einzigartig und interessant zu machen. Sie können die Wände mit Tapeten dekorieren (achten Sie darauf, dass sie abwaschbar sind - Unfälle passieren), mit Decals oder Wandgemälden. Die Decke kann auch bemalt werden. Streifen sind großartig, weil sie einfach, elegant und zeitlos sind, aber Sie können auch mit einem Tupfenmuster gehen, das auch süß und reizend ist.

Am Ende, wenn alles zusammenkommt, beginnt sich das große Bild zu bilden und alles wird real. Es wird hoffentlich ein harmonisches Bild entstehen, aus dem sowohl das Baby als auch die Eltern glücklich sein können, jedes aus unterschiedlichen Gründen. Aber fühlen Sie sich mit diesem Gefühl nicht so wohl, denn schon bald müssen Sie umdekorieren. Babys wachsen schnell und bevor Sie es wissen, werden Sie ein Jugendzimmer dekorieren.

Autor: Simon Jenkins, E-Mail

Lassen Sie Ihren Kommentar