Künstlerisches Pied-A-Terre im Westdorf Manhattans

Dieses Apartment in West Village befindet sich in einem Viertel, das einen einzigartigen europäischen Charme hat. Das Apartment verfügt über eine Inneneinrichtung, die es eher in das schöne Paris als in das geschäftige Manhattan bringt. Diese zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer pied-a-terre geschafft, sich von der üblichen Reihe von Häusern in der Stadt zu lösen und der Charme der Nachbarschaft gibt es noch mehr Charakter.

Die Wohnung ist mit französischen Möbeln und rustikalen Accessoires dekoriert und wirkt sehr künstlerisch. Natürlich hat die Tatsache, dass ihr Besitzer ein Profi in der Kunst ist, definitiv geholfen. Das Innere dieses Ortes ist vielseitig und die Mischung aus Stilen und Einflüssen ist sehr harmonisch.

MehrINSPIRATION
  • Künstlerisches und historisches Loft in Manhattan
  • Clifton View 7, eine Traumwohnung mit künstlerischem Interieur und spektakulärer Aussicht
  • Ein sehr stilvolles Apartment in São Paulo, entworfen von Fábio Galeazzo

Obwohl es hier ganz unterschiedliche Elemente gibt, kollidieren sie nicht miteinander, sondern ergänzen sich eher. In der Mitte des Hauses befindet sich ein großes Wohnzimmer mit freiliegenden Ziegelwänden und Holzbalken. Es ist mit einem atemberaubenden Kronleuchter und einem sehr interessanten Couchtisch dekoriert. Der Baby-Flügel trägt zusätzlich zum künstlerischen Charme des Raumes bei.

Der Essbereich hat auch eine sehr schöne Einrichtung. Der runde Tisch hat acht französische Bistrostühle um ihn herum. Durch ein großes Fenster können die Gäste den Panoramablick auf die Stadt genießen und eine sehr angenehme Atmosphäre genießen. Die Wohnung hat auch ein Arbeitszimmer mit einer vom Boden bis zur Decke reichenden Bibliothek und einer mobilen Leiter, genau wie in den alten Filmen. Wenn Sie ins Schlafzimmer gehen, geben Ihnen die reichen Schattierungen von Gelb und Blau ein sehr fröhliches Gefühl. {Http://www.onefinestay.com/new-york/abingdon-square/images/}.

Autor: Simon Jenkins, E-Mail

Lassen Sie Ihren Kommentar