Renovierte Wohnung begrüßt die Natur in jedem Zimmer

Diese Wohnung in Panama City war dringend renovierungsbedürftig. Vor allem die alte Aufteilung der Räume war für einen zeitgemäßen Lebensstil nicht geeignet und entsprach nicht den Bedürfnissen und Anforderungen der neuen Besitzer. Auch das alte Layout konnte aufgrund der Anordnung und der Formen und Größen der Räume nicht funktional eingerichtet werden. Die Räume waren groß, aber sie waren nicht miteinander verbunden und das bedeutete, dass viel Platz immer ungenutzt blieb.

Die Wohnung bewohnte die gesamte 26. Etage eines 30 Jahre alten Gebäudes. Es wurde von Dos G Arquitectos renoviert, einer jungen Firma, die im Jahr 2010 gegründet wurde und sich auf Architektur, Innenarchitektur und Industriedesign spezialisiert hat. Das Studio wurde von Ginette Gotti und Ivan Grippaldi gegründet, die es geschafft haben, das Gleichgewicht zwischen ihren verschiedenen beruflichen und kulturellen Hintergründen zu finden.

Die Designer konzentrierten sich darauf, den besten Weg zu finden, um die Aufmerksamkeit auf die Aussicht zu lenken, die Außenwelt willkommen zu heißen und den Himmel zu einem Teil der Innenausstattung jedes Zimmers zu machen. Ziel des Projektes war auch, das Layout zu verändern und an die Bedürfnisse der neuen Besitzer und deren modernen Lebensstil anzupassen. Einige der Trennwände mussten abgerissen werden, um die Räume zu verbinden und ihre Abmessungen, Ausrichtung und Form zu ändern.

MehrINSPIRATION
  • Renovierte 3-Zimmer-Wohnung mit einem modernen Ambiente
  • Renovierte 7-Zimmer-Wohnung in Stockholm
  • Helle 3-Zimmer-Wohnung in Södermalm, Stockholm

Da die Wohnung eine ganze Etage einnimmt, konnten die Designer einige kühne Änderungen vornehmen. Sie gestalteten die gesamte Lobby um und erstellten einen neuen Eintrag mit einem formaleren und vereinfachten Design. Sie haben auch einen separaten Eintrag für den Teil der Wohnung erstellt, der die Küche, die Waschküche, die Servicebereiche und das Home-Office enthält.

Die Küche wurde erweitert und mit der Terrasse verbunden. Die Theke dient gleichzeitig als Bar und schafft so einen fließenden Übergang zwischen den Räumen, während die Küche frei mit dem Speisebereich im Freien kommunizieren kann.

Das Hauptschlafzimmer hat neue, größere Fenster, die den Panoramablick auf die Stadt im Inneren willkommen heißen und gleichzeitig viel natürliches Licht hereinlassen. Der Rest der Einrichtung im Raum war minimalistisch gehalten, so dass kein auffälliges Merkmal die Aufmerksamkeit von den Ansichten ablenken würde.

Das neue Interior Design basiert auf nüchternen und neutralen Farben, wobei der Fokus hauptsächlich auf den Ansichten liegt.

Autor: Simon Jenkins, E-Mail

Lassen Sie Ihren Kommentar